Zweckverband Interkommunales Gewerbegebiet Graf-Stauffenberg

20.07.2017: (ABU) Bereits Anfang Juli war ich bei der konstituierenden Sitzung des neuen Zweckverbands Interkommunales Gewerbegebiet Graf-Stauffenberg in Sigmaringen dabei.

Der Zweckverband besteht aus den Gemeinden Beuron, Bingen, Inzigkofen, Krauchenwies, Scheer, Schwenningen, Sigmaringen, Sigmaringendorf und Stetten a.k.M..

Einstimmig wurde als Vorsitzender des Zweckverbands Bürgermeister Thomas Schärer gewählt. Als sein Stellvertreter wurde Bürgermeister Maik Lehn ebenfalls einstimmig gewählt. „In allen Gemeinderäten wurde einstimmig der Beschluss für das interkommunale Gewerbegebiet getroffen. Dies ist ein besonders erfreulicher Anfangspunkt für unsere künftige Zusammenarbeit“, freut sich Schärer. In der konstituierenden Sitzung wurden außerdem die Leitlinien für die kommenden Verhandlungen mit der Bundesanstalt für Immobilienangelegenheiten (BImA) festgelegt sowie ein Projektteam gegründet.

Bildunterschrift:
Von links: Bürgermeister Jochen Fetzer(Bingen), Bürgermeister Bernd Gombold (Inzigkofen), Bürgermeister Thomas Schärer (Sigmaringen), Bürgermeister Maik Lehn (Stetten a.k.M.), Landtagsabgeordnete Andrea Bogner-Unden, Bürgermeisterin Roswitha Beck (Schwenningen), Bürgermeister Jochen Spieß (Krauchenwies), Bürgermeister a.D. Alois Henne (Sigmaringendorf), Bürgermeister Lothar Fischer (Scheer). Es fehlt: Bürgermeister Osmakowski-Miller (Beuron).
Bild: Stadtverwaltung Sigmaringen

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld