Bad Saulgau, Mengen, Meßkirch, Pfullendorf und Sigmaringendorf ausgezeichnet

01.02.2018: (ABU) Mit dem European Energy Award (eea) werden seit 2001 besonders erfolgreiche Leistungen zum Thema Energieeffizienz, Klimaschutz und Nachhaltigkeit geprüft und ausgezeichnet. Teilnehmen können Regionen, Landkreise, Städte und Gemeinden.

In diesem Jahr erhielten in unserem Kreis die Städte Bad Saulgau, Mengen, Meßkirch, Pfullendorf und Sigmaringendorf diese Auszeichnung.

Die Leistungen der Kommunen werden in Prozenten gemessen, ab 50% gibt es eine Auszeichnung, ab 75% gibt es die Goldauszeichnung mit 1.500 € vom Land prämiert wird.

Der Landkreis Sigmaringen hat dies mit 74% fast geschafft. Dazu beigetragen hat vor allem der Ausbau von Fuß- und Radwegen in Bad Saulgau, die Einführung der Erdgastankstellen und eine umweltfreundliche Energiegewinnung im Landkreis Sigmaringen.

Die Stadt Meßkirch hat es durch einige Projekte, darunter das Projekt „Energie-Spar-Dörfer“, geschafft, eine Auszeichnung zu gewinnen.

Europaweit haben mehr als 1300 Kommunen an dem European Energy Award teilgenommen. Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg förderte die Teilnahme von Kommunen mit 10.000 Euro. Davon haben in diesem Jahr 121 Kommunen im Land profitiert.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.