Statement Fraktion GRÜNE: Ethikunterricht bietet wichtige Zugänge zur Wertevermittlung

16.05.2018: (GF) Zum beschlossenen Ausbau des Ethikunterrichts erklärte gestern Sandra Boser, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion GRÜNE im Landtag:Ethikunterricht vermittelt Werte wie Toleranz, Mitmenschlichkeit und Rücksichtnahme und trägt somit zu einem wichtigen Wertefundament bei.

Die Zahl von Kindern und Jugendlichen, die ohne religiöse Bindung oder einer anderen als den in der Landesverfassung verankerten Konfession aufwachsen, wächst ständig.

Daher ist es wichtig, diesen Schülerinnen und Schülern vom konfessionsgebundenen Religionsunterricht unabhängige Zugänge zur Wertevermittlung in Schulen anzubieten. Es ist ein wichtiger Schritt, dass der Ethikunterricht in der Sekundarstufe I ab dem Schuljahr 2019/20 an den allgemein bildenden Schulen stufenweise ausgebaut wird.

Mit dieser Lösung haben wir einen guten Weg eingeschlagen, der uns ermöglicht, unsere langjährige Forderung einzulösen und das Fach Ethik in den nächsten Jahren in allen Schulen einzuführen.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.