Aktionsplan Schienenverkehr

16.05.2018: Zur Bilanz zum „Aktionsplan Schienenverkehr“ erklärt Daniel Renkonen, verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion GRÜNE im Landtag:

„Ein attraktiver und zuverlässiger Schienennahverkehr ist die Lebensader unseres Mobilitätssystems. Es ist gut, dass der Verkehrsminister hier die DB nicht aus der Verantwortung entlässt und die Qualitätsmängel von DB Regio in Baden-Württemberg mit dem 10-Punkte-Aktionsplan an höchster Stelle angesiedelt hat. Die Zwischenbilanz zeigt erfreuliche Entwicklungen, aber die Anstrengungen für mehr Pünktlichkeit und weniger Zugausfälle müssen unbedingt intensiv fortgeführt werden, denn wir sind noch ein Stück weg von unseren Qualitätsansprüchen.“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.