Pressemitteilung: Andrea Bogner-Unden Verkehrsministerium stellt Verbesserung bei Anbindung von Sigmaringen nach Stuttgart in Aussicht

01.09.2016: (ABU) Die Anbindung von Sigmaringen nach Stuttgart mit dem ÖPNV ist derzeit nicht optimal geregelt. Das bedauert die Landtagsabgeordnete für den Landkreis Sigmaringen Andrea Bogner-Unden sehr.

„Mein Ziel ist es, dass eine Verbindung im Stundentakt eingerichtet wird“, betont die Abgeordnete. Auch der ländliche Raum müsse eine attraktive Anbindung in die Landeshauptstadt erhalten, ergänzt sie.

Diesen Mangel, hat die Abgeordnete in einem Schreiben an das Verkehrsministerium erläutert und hat nun ein Antwortschreiben von Minister Winfried Hermann (Grüne) erhalten. Darin drückt der Verkehrsminister seine Hoffnung aus, dass perspektivisch die Einführung eines Stundentaktes bei der Bahn auf dem Abschnitt Sigmaringen – Tübingen – Stuttgart verwirklicht werden könnte.

Hierfür bedarf es jedoch noch Anpassungen an der Infrastruktur im Bereich Albstadt – Ebingen – Sigmaringen. Dann aber wäre Sigmaringen im Stundentakt von 5 Uhr bis 24 Uhr an Stuttgart angebunden.

Andrea Bogner-Unden will sich nun dafür einsetzen, dass die erforderlichen Anpassungen so bald wie möglich erfolgen, damit den Reisenden eine klimafreundliche und attraktive Alternative angeboten werden kann.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

1 Kommentar

  1. Gangotena

    Das ist dringend geboten. Von Stuttgart nach Sigmaringen zu kommen ist ab 20:28 mit der Bahn die letzte Chance. Somit hat man keine Chance auf überregionale Kultur oder Fortbildungsmöglichkeiten die bis 21 Uhr oder länger gehen. Wenn man dann noch auf den Bahnnavigator geht und nach 21 Uhr eine Verbindung sucht bekommt man eine Verbindung um 04:35 Uhr Abfahrt Stuttgar angezeigt. Ankunft 07:30 Uhr. Schnäppchenpreis!!! 1 6 0 €. Das ist eigentlich schon unverschämt!!!!! Hier muss sich dringend etwas bewegen!!! Auch wir haben ein Grundrecht auf Kultur und Fortbildung ohne Auto. Kombination SPNV / ÖPNV und Rad ist wichtig!

    Antworten