1.378.800€ für den Wahlkreis Sigmaringen durch das Entwicklungsprogramm ländlicher Raum

/ August 4, 2022

1.378.800 € aus dem Entwicklungsprogramm ländlicher Raum (ELR) gehen an Projekte aus dem Wahlkreis Sigmaringen. Mit dieser Förderung können strukturell wichtige private, kommunale, aber auch gewerbliche Projekte gefördert werden. Die Förderung stellt einen wichtigen Baustein dar, um den ländlichen Raum weiterzuentwickeln und auch hier eine hohe Lebensqualität zu ermöglichen.

Das Geld fließt im Wahlkreis Sigmaringen unter anderem in Projekte zum Neubau eines Gebäudes mit Großküche für Schulen, Kitas und Senioren, einem Neubau einer barrierefreien Praxis oder der Errichtung eines Dorfladens und Vermietung und einige mehr.

Bei den ausgewählten Projekten sind alle Förderschwerpunkte des ELR vertreten: klassische Umnutzungsprojekte im Förderschwerpunkt Innenentwicklung/Wohnen sind ebenso Teil der Programmentscheidung, wie zum Beispiel die Modernisierung eines Dorfladens im Förderschwerpunkt Grundversorgung, der Neubau eines Produktionsgebäudes im Förderschwerpunkt Arbeiten sowie die umfassende Modernisierung eines
Bürgerhauses (Förderschwerpunkt Gemeinschaftseinrichtungen).

Bewerbungen zur ELR-Jahresprogrammentscheidung 2023 sind jetzt möglich.
Allen, die gerade eine Modernisierung, Umnutzung oder Neugründung im ländlich geprägten Orten planen, empfiehlt der Minister, das Förderangebot der bereits veröffentlichten Ausschreibung für die große Jahresprogrammentscheidung 2023 des ELR zu prüfen.

Die vollständige Pressemitteilung des Ministeriums finden Sie hier.

Share this Post