Andrea Bogner-Unden - Wer starke Frauen will, muss Grün wählen - für Kretschmann

Andrea Bogner-Unden - Wer starke Frauen will, muss Grün wählen - für Kretschmann

Grüne zum Internationalen Frauentag: „Wer starke Frauen will, muss Grün wählen“

Die Grünen treten landesweit mit den meisten Frauen zur Landtagswahl an, auch im Wahlkreis Sigmaringen ist Andrea Bogner-Unden die einzige weibliche Landtagskandidatin bei den bürgerlichen Parteien. Am Internationalen Frauentag betont sie deshalb : „ Wer starke Frauen will, muss am kommenden Sonntag Grün wählen. 20% weibliche Abgeordnete im Landtag sind zu wenige. Frauen haben ihre eigenen politischen Themen, Frauen sollten Frauen wählen.“ In 32 von 70 Wahlkreisen haben die Grünen Kandidatinnen nominiert. Der Frauenanteil von 45,7 Prozent liegt weit höher als bei allen anderen Parteien.
„Wir Grüne reden nicht nur über Chancengleichheit, wir praktizieren sie und sorgen dafür, dass mehr Frauen in den Landtag kommen“, sagt Bogner-Unden. Frauen in Führungspositionen seien bei den Grünen selbstverständlich. „Mit Edith Sitzmann als Fraktionsvorsitzender und Brigitte Lösch als Landtagsvizepräsidentin zeigen wir das mit Erfolg.“
Die SPD hat zur Landtagswahl lediglich 25,7 Prozent, CDU und FDP jeweils 21,4 Prozent Frauen nominiert. Mit einem Frauenanteil von 20 Prozent im Landtag ist Baden-Württemberg derzeit bundesweit Schlusslicht. Die Grünen stellen dabei mit aktuell elf von 36 die meisten weiblichen Landtagsabgeordneten.
Eine Übersicht über die Geschlechterverteilung der Kandidierenden nach Wahlkreisen und Parteien bietet der Landesfrauenrat auf dem Portal www.frauensicht-bw.de.
Verfasst 2016-03-05

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel