Auch im Kreis Sigmaringen viele motivierte Freiwillige

Zur dpa-Meldung „CDU-Landtagsfraktion macht sich für Ehrenamtskarte stark“ ergänzt die Grüne Landtagsabgeordnete Andrea Bogner-Unden:

„In Deutschland engagieren sich rund 31 Millionen Menschen in ihrer Freizeit für das Gemeinwohl. Im Südwesten ist es fast die Hälfte der Menschen, die hier leben und sich freiwillig engagieren. Dies ist ein starkes Zeichen für das soziale Miteinander in Baden-Württemberg. Auch im Landkreis Sigmaringen bringen sich die Menschen unentgeltlich in Musik- und Sportvereinen sowie Verbänden ein.

Das Ehrenamt leistet einen unersetzlichen Beitrag für den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Baden-Württemberg. Gerade in einer so herausfordernden Zeit wie jetzt ist das bürgerschaftliche Engagement wichtiger denn je. Die großen gesellschaftlichen Herausforderungen lassen sich nicht ohne die Unterstützung unserer Bürgerinnen und Bürger meistern. Ehrenamtliches Engagement verdient daher unsere höchste Anerkennung und Wertschätzung. Die Ehrenamtskarte ist hier eine kleine Geste des Dankes für den Einsatz unserer Ehrenamtlichen. Sie soll ihnen einen praktischen Nutzen bieten, wie z.B. den kostenlosen Eintritt in Kultureinrichtungen.

Die Förderung des Ehrenamts ist auch ein wichtiger Bestandteil unseres Grünen Wahlprogramms für die Landtagswahl im März 2021. Auf Bundesebene werden wir uns für eine höhere steuerfreie Aufwandspauschale für Ehrenamtliche einsetzen. Aus meiner Sicht ist es sehr erfreulich, zu sehen, dass die Förderung bürgerschaftlichen Engagements parteiübergreifend wertgeschätzt wird.“

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel