Förderung des Radverkehrs

/ Januar 26, 2021

Gestern hat der Bund das neue Förderproramm „Stadt und Land“ für Investitionen in die Radverkehrsinfrastruktur der Länder und Kommunen veröffentlicht. Mit einer Ergänzungsfinanzierung des Bundesprogramms aus LGVFG-Mitteln erhalten Kommunen in Baden-Württemberg attraktive und nie dagewesene Finanzierungshilfen mit Fördersätzen von bis zu 90 Prozent der zuwendungsfähigen Investitionskosten.

Ich freue mich sehr über dieses starke Finanzierungsangebot an die Kommunen, das uns im Landkreis Sigmaringen nochmals kräftigen Rückenwind im Radwegebau geben könnte. Spätestens seit Corona hat sich das Rad als Verkehrsträger emanzipiert. Und das muss sich jetzt auch als Gleichberechtigung in der Verkehrspolitik im Landkreis Sigmaringen widerspiegeln. Jetzt liegen nahezu perfekte Rahmenbedingungen zur Förderung des Radverkehrs vor!

Die Pressemitteilung des Ministeriums für Verkehr können Sie hier abrufen:

Andrea Bogner-Unden

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*