Keltensiedlung Heuneburg soll für Unesco-Welterbe nominiert werden

/ Februar 9, 2021

Den Vorstoß der Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU), die Keltensiedlung Heuneburg bei Herbertingen (Kreis Sigmaringen) für das Vorauswahlverfahren des Bundes zum Unesco-Weltkulturerbe vorzuschlagen, begrüße ich ausdrücklich.  

Dies würde unseren Landkreis für den Tourismus und historisch interessierte Besucherinnen und Besucher noch attraktiver machen. Gleichzeitig würde eine Auszeichnung als Unesco-Weltkulturerbe die hohe Bedeutung des Geländedenkmals weltweit unterstreichen.

Immerhin haben wir es bei den Kelten mit einer alten Kultur zu tun, die wahrscheinlich bereits vom antiken Geschichtsschreiber Herodot erwähnt und beschrieben wurde und die unsere Region entscheidend geprägt hat.

Am 10.02.2021 veröffentlichte das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau die Pressemitteilung zum Vorauswahlverfahren. Diese können Sie hier abrufen:

Andrea Bogner-Unden

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*