#GeballterFeminismus.Jetzt.Sofort.Immer.

/ März 8, 2021

Heute am 8. März ist Internationaler Frauentag! Ein Tag zum Feiern, zum Erinnern, zum Kämpfen! Statt mit Ihnen und Euch allen wie in anderen Jahren deutschlandweit und in Baden-Württemberg auf die Straßen zu gehen und für Gleichberechtigung, Selbstbestimmung und Frauenrechte einzustehen haben die Grünen dieses Jahr ein tolles Video produziert.

#GeballterFeminismus: Jetzt. Sofort. Immer. – YouTube

Ob Frau oder Mann – wir sind doch alle gleich und werden auch so behandelt?! Die Realität sieht leider anders aus:

  • Kinderbetreuung, Homeschooling & gleichzeitig arbeiten: Die #Corona-Krise hat gezeigt, dass Frauen zu Hause immer noch zu oft die Hauptlast tragen.
  • In Deutschland ist es noch immer ein Steuervorteil, wenn die Frau zuhause bleibt.
  • In DAX-Vorständen sitzen mehr Männer, die Thomas heißen, als Frauen.
  • Frauen sind zu 20 % häufiger von Altersarmut betroffen.
  • Bodyshaming, Stalking, sexistische Beleidigungen: Hass gegen Frauen im Netz gehört für viele zum Alltag.
  • Populistische und rechtsextreme Regierungen weltweit nutzen die Gunst der Stunde, um bereits erreichte Verbesserungen von Frauenrechten wieder zurückzuschrauben.

Unsere frauenpolitische Sprecherin Dorothea Wehinger betont: „Über 50 % der Bevölkerung sind Frauen – das muss sich in der Politik, in der Wissenschaft und Wirtschaft auch so widerspiegeln! In den vergangenen 100 Jahren hat sich zwar viel bewegt: Frauen werden Kanzlerin und Astronautin. Trotzdem bleibt viel zu tun. Im Landtag von Baden-Württemberg sind lediglich 26 % der Abgeordneten Frauen. Die Forderung ‚die Hälfte der Macht den Frauen‘ ist aktueller denn je.“

Frauenrechte sind Menschenrechte. Das sollte selbstverständlich sein – ist es aber nicht. Angriffe gegen Feminismus, Gleichstellungspolitik, sexuelle Selbstbestimmung nehmen weiter zu. 100 Jahre nach dem ersten Internationalen Frauentag 1921 müssen Frauen auf der ganzen Welt weiterhin kämpfen um Gleichberechtigung im Job, gleiche Bezahlung, angemessene Gesundheitsversorgung, im Familienleben, für Bildung, für das Recht auf ihren eigenen Körper, sich wehren gegen Sexismus oder Hass im Internet.

Wusstet ihr schon? In Deutschland wurde der Internationale Frauentag während des Nationalsozialismus verboten und geriet in der jungen Bundesrepublik zeitweilig in Vergessenheit. Spätestens mit der Wiedervereinigung Deutschlands konnte der Internationale Frauentag aber ein Comeback feiern.

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*