Mensch sein, frei und geborgen – Korczakhaus profitiert von Fördermitteln des Landes

30.11.2018 (is) – Menschen mit Behinderung haben das Recht auf gleichberechtigte und selbstbestimmte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Umso mehr freue ich mich , dass die Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Lautenbach mit ihrem Korczakhaus in Herdwangen-Schönach aktuell von Fördermitteln des Landes profitiert. Das Ministerium für Soziales und Integration investiert heuer knapp 18 Millionen Euro in Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen. Mit der zweiten Tranche des Förderprogramms für Behinderteneinrichtungen wurden nun nochmals rund 3 Millionen Euro für den Ausbau gemeindenaher Wohnformen und die Verwirklichung von Inklusionsvorhaben im Land freigegeben. Mit der Ausgleichsabgabe in Höhe von 436.176 Euro kann nun die Umbaumaßnahme im Korczakhaus umgesetzt werden.

Herzlich möchte ich an dieser Stelle der Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Lautenbach für ihr Engagement für Menschen mit Assistenzbedarf danken. Sie geben ihnen ein sicheres Zuhause: mit einer Arbeit, die befriedigt, Freunde und Kollegen für einen erfüllenden Alltag, vielleicht sogar eine Partnerschaft fürs Leben.

Die vollständige Pressemitteilung des Ministeriums können Sie hier nachlesen: http://Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg

Mehr Information zum Korczakhaus finden Sie hier: https://lautenbach-ev.de/

Andrea Bogner-Unden

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.