Aktueller Bericht des Weltklimarates IPCC

/ August 9, 2021

Den Worten meines Fraktionsvorsitzenden Andreas Schwarz möchte ich mich ganz klar anschließen:

„Heißer, nasser, trockener: Die Erkenntnisse der Klimaforscherinnen sind erschütternd. Extremwetter-Ereignisse werden auf der ganzen Erde zunehmen – wenn wir jetzt nicht handeln.

In Baden-Württemberg gehen wir beim Kampf gegen den Klimawandel mit voller Kraft voran. Ein riesiger Schritt ist unser beschlossenes Klimaschutzsofortprogramm, dem fortschrittlichsten und modernsten Klimaschutzgesetz in Deutschland. Unser Ziel ist es, bis zum Jahr 2030 die Treibhausgase um 65 Prozent, also um fast Zwei Drittel, zu senken. Außerdem soll die Landesverwaltung bis dahin treibhausgas-neutral sein. Als erstes Flächenland führen wir eine Photovoltaikpflicht ein – und stärken den flächendeckenden Ausbau der erneuerbaren Energien im Land. Zudem sollen künftig Windkraft und Freiflächen-Photovoltaik auf mindestens zwei Prozent der Landesfläche erzeugt werden.

Wir haben erkannt: Der Klimawandel wartet nicht! Jeder minimale Temperatur-Anstieg zählt. Wie schnell und wie hoch wir die CO2-Ausstöße drosseln ist entscheidend dafür, ob wir das 1,5-Grad-Ziel einhalten können.“

Die Zumeldung der Umweltministerin Thekla Walker finden Sie hier

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*