“Bridge the gap” – Aufruf an Lehramtsstudierende

/ Mai 28, 2021

Aufgrund der seit März 2020 immer größer werdenden Lernlücken bei Schülerinnen und Schülern haben das Kultusministerium und das Wissenschaftsministerium gemeinsam mit “Bridge the Gap” ein Programm ins Leben gerufen, das hier erste Abhilfe schaffen soll.

Dafür braucht es neben den regulären Lehrerinnen und Lehrern die Unterstützung von Lehramtsstudierenden aus ganz Baden-Württemberg. Diese sollen bereits nach den Pfingstferien in einem ersten Schritt mit den Kindern gemeinsam die entstandenen Defizite im schulischen wie auch emotionalen Bereich bearbeiten. Das Programm “Bridge the Gap” sucht ab sofort Freiwillige, die bereit sind gegen eine Aufwandsentschädigung mitzuhelfen, unsere Kinder wieder auf den notwendigen Wissensstand und ins emotionale Gleichgewicht zu bringen.

Interessierte können sich bei den Schools of Education oder den Pädagogischen Hochschulen des Landes melden. Diese werden dann die Verteilung der Studierenden auf die passende Schule koordinieren sowie diese auf ihre Aufgabe vorbereiten.

Den Videoaufruf mit Kultusministerin Theresa Schopper und Wissenschaftsministerin Theresia Bauer finden Sie hier.

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*