Grün-Schwarz geht den Schulbau und die Schulsanierung im Landkreis mit 863.000 Euro an

/ Dezember 17, 2021

Mit einem großen Sanierungs- und Bauprogramm hilft die grün-geführte Regierung landesweit Schulen, ihre Gebäude, Heizungen oder Technik zu erneuern und für den Ganztagsbetrieb auszubauen. Auch das Hohenzollerngymnasium in Sigmaringen und die Alb-Lauchert-Grundschule in Veringenstadt profitieren von den dringend benötigten Mitteln: 760.000 Euro werden für den Umbau des Hohenzollerngymnasiums in Sigmaringen gefördert und 103.000 Euro erhält Veringenstadt für Sanierungsmaßnahmen der Alb-Lauchert-Grundschule.

„Eine Schule ist mehr als vier Wände, sie ist Lern- und Lebensraum zugleich. Das Förderprogramm ist eine echte Investition in gute Bildung. Denn: In einer Umgebung, in der Kinder sich gut aufgehoben fühlen, können sie besser lernen. Die Landesregierung bekennt sich ganz klar dazu, die Kommunen bei Sanierungen und Erweiterungen zu unterstützen und die Gebäude fit für die Zukunft zu machen“, sagt MdL Andrea Bogner-Unden.  

Insgesamt werden für das Haushaltsjahr 204 Sanierungs- und Baumaßnahmen mit insgesamt 206 Millionen Euro gefördert. Das Land und der Bund unterstützen die Kommunen bei dieser gewaltigen Herausforderung.

Auch zum Klimaschutz trüge die Sanierung von Gebäuden einen wichtigen Teil bei, so MdL Bogner-Unden weiter. „Wir müssen alles daransetzen, den Ausstoß von Treibhausgasen zu verringern. Rund 20 Prozent der Treibhausgasemissionen in Baden-Württemberg geht auf Gebäude zurück. Das Land geht als Vorbild voran, indem es durch kluge Sanierungen in Schulen die Klimabilanz verbessert.“

Share this Post