Lockerung der Maskenpflicht an den Schulen

/ Juni 17, 2021

Das Tragen einer Maske während der Unterrichtszeit ist für Schülerinnen und Schüler eine Belastung, die gerade in der wärmeren Jahreszeit noch zunehmen wird. Solche Maßnahmen, mit denen Rechte eingeschränkt werden, müssen immer wieder neu auf den Prüfstand gestellt werden, ob sie angesichts der Entwicklung des Infektionsgeschehens noch verhältnismäßig sind.

Die Landesregierung hat sich nun auf eine differenzierte Lösung für die Schulen verständigt. Ab kommenden Montag lockert die Landesregierung die Maskenpflicht an den Schulen. Das Kultusministerium hat die Schulen gestern (16. Juni) über die Grundausrichtung der kommenden Regelungen informiert, die noch in der Corona-Verordnung Schule umgesetzt werden müssen. Ab Montag soll dann gelten, dass bei einer Unterschreitung der 7-Tage-Inzidenz von 50 in einem Stadt- und Landkreis die Maskenpflicht im Freien entfällt. Bei der Unterschreitung der 7-Tage-Inzidenz von 35 und wenn es an der Schule in den vergangenen zwei Wochen keinen mittels PCR-Test positiv getesteten Fall gab, entfällt die Maskenpflicht auch in den Unterrichtsräumen. Außerhalb der Unterrichtsräume bleibt die Maskenpflicht im Schulgebäude aber bestehen.

Die vollständige Pressemitteilung des Kultusministeriums (17. Juni) und das Schreiben des Ministerialdirektors Daniel Hager-Mann können Sie hier nachlesen:

Kultusministerium – 2021 06 17 Lockerungen bei Maskenpflicht an Schulen (km-bw.de)

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*