Migrationsberatung und Flüchtlingssozialarbeit im Landkreis Sigmaringen

/ Juli 20, 2021

Kürzlich informierte ich mich gemeinsam mit meinem Wahlkreiskollegen Klaus Burger MdL beim Caritasverband Sigmaringen zur Migrationsberatung und Flüchtlingssozialarbeit.

Der Caritasverband Sigmaringen ist bereits seit knapp 50 Jahren in der Arbeit mit zugewanderten Menschen tätig. Diese langjährige Erfahrung zeigt immer aufs Neue: Deutschland ist ein Einwanderungsland. Doch Menschen, die aus dem Ausland neu in unser Land kommen, sind auf Beratung und Unterstützung angewiesen. Hierbei stellen die Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) und der Jugendmigrationsdienst (JMD) als bundesgeförderte Beratungsdienste seit vielen Jahren verlässliche Ansprechpartner für Ratsuchende, Kooperationspartner und die Gesellschaft dar. Diese beiden Dienste sind beim Caritasverband landkreisweit etabliert und übernehmen darüber hinaus wichtige Funktionen in der Koordination der Integrationskurse, gemeinsam mit den Sprachschulen, dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge und den örtlichen Behörden. Auch durch die verschiedenen Dienste in der Flüchtlingssozialarbeit beim Caritasverband wird die Begleitung zur Integration in unserer Gesellschaft gefördert. Insbesondere im so genannten Integrationsmanagement, gefördert durch das Land Baden-Württemberg, werden Menschen mit Fluchthintergrund vor Ort in den Städten und Gemeinden im Landkreis Sigmaringen begleitet und beraten.

Beeindruckt haben mich die Vielfalt der Unterstützungsmöglichkeiten und das hohe Engagement der Mitarbeitenden. Eine gute Vernetzung vor Ort, aber auch eine qualitativ hochwertige Beratung in der Begleitung, sind die Ergebnisse der langjährigen Erfahrung und der Unterstützung aus einer Hand. Besonders bemerkenswert fand dich, dass die Erreichbarkeit der Dienste des Caritasverbandes und die Begleitung der ratsuchenden Menschen auch während Corona immer gegeben waren. Allen Beteiligten ist klar, dass es für zugewanderte Menschen gerade in Zeiten von Corona besonders schwierig ist Anschluss zu finden und sich zu integrieren. Dadurch wird die Arbeit der entsprechenden Dienste in den kommenden Jahren noch wichtiger sein. Selbstverständlich werde ich mich weiter dafür einsetzen , dass die etablierten Beratungsdienste im Landkreis Sigmaringen aktiv unterstützt werden.

Andrea Bogner-Unden



Gemeinsam mit meinem Landtagskollegen Klaus Burger (vorne rechts) informierte ich mich beim Caritasverband Sigmaringen zur Migrationsberatung und Flüchtlingssozialarbeit. (hinten v.l.n.r.: Petra Wenninger, Norbert Stauss, Dennis Kock)
Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*