Solidarität, statt Egozentrik

/ November 29, 2021

Auf eine Presseanfrage der Schwäbischen Zeitung Bad Saulgau hin habe ich mich klar für eine allgemeine Impfpflicht gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 ausgesprochen:

“Ich spreche mich für eine allgemeine Corona-Impfpflicht aus, um die Inzidenzen wieder in den Griff zu bekommen, um die hohen Belastungen für Krankenhäuser, Ärzte und Pflegepersonal zu reduzieren und um normale Krankenhausbehandlungen wieder durchführen zu können. Wir müssen alle schützen, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können, ganz besonders unsere Kinder. Es ist wichtig, dass Schulen und Kindergärten und Kinderkrippen geöffnet bleiben, damit Kinder eine gesunde soziale, psychische und körperliche Entwicklung durchlaufen können. Eine Impfpflicht ermöglicht unserer ganzen Gesellschaft, wieder zur Normalität zurückzukehren. So müssen nicht alle Menschen unter Einschränkungen ihrer Freiheit leiden, nur weil eine Minderheit sich durch Impfen in ihrer Freiheit eingeschränkt fühlt. Wir brauchen Solidarität und Vernunft, keine Egozentrik!”

Hier geht´s zum kompletten Beitrag der Schwäbischen Zeitung: ➡ Sigmaringen: An der Impfpflicht führt kein Weg vorbei (schwaebische.de)

Andrea Bogner-Unden

Share this Post