Bahnverkehr im Landkreis Sigmaringen, Qualitätsranking des Landes

/ November 17, 2021

Das Verkehrsministerium Baden-Württemberg stellt heute im Rahmen einer Pressekonferenz das neue Qualitätsranking für den Schienenpersonennahverkehr (SPNV) vor, das in Aufgabenträgerschaft des Landes organisiert und bestellt wird. Für den Landkreis Sigmaringen sind besonders die Strecken das Netz 14 mit der Zollernalbbahn 1 und 2 sowie im Netz 16a das Aulendorfer

Weiterlesen

Eine hohe Frequenz von Bahnhöfen ist wichtig für eine attraktive Mobilität im Ländlichen Raum

/ Dezember 17, 2020

Für eine nachhaltige und zukunftsfähige Mobilität im Ländlichen Raum stellt der Schienenpersonennahverkehr eine wichtige Komponente dar. Damit sich dieser für die Bürgerinnen und Bürger als attraktive Alternative zum PKW anbietet, müssen die richtigen Parameter gegeben sein. Dies schließt unter anderem eine hohe Frequenz an Bahnhaltepunkten entlang befahrener Zugstrecken ein.

Weiterlesen

Fahrgäste auf der Strecke zwischen Sigmaringen und Aulendorf bekommen Monatsrate zurück

/ April 10, 2020

Land entschädigt Dauerkarteninhaber Gute Nachricht für alle Pendler: Stammkunden im regionalen Bahnverkehr erhalten eine Wiedergutmachung für schlechte Leistungen im Schienenpersonennahverkehr. Davon profitieren auch die Fahrgäste auf der Strecke zwischen Sigmaringen und Aulendorf. Die Grüne Abgeordnete Andrea Bogner-Unden freut sich: „Ein wichtiger Schritt. Wir haben nun Klarheit über die Strecken,

Weiterlesen

Eisenbahnromantik – Streckenreaktivierungen

/ März 19, 2020

Der SWR hat in seiner Reihe “Eisenbahnromantik” ein interessantes Video zum Thema Streckenreaktivierungen gemacht. Dabei geht es unter anderem auch um die Strecke der “Räuberbahn” zwischen Aulendorf und Pfullendorf. Am Ende des Videos ist ein interessantes Interview mit meinem Landtagskollegen und Verkehrsminister Winne Hermann. Um zum Video zu gelangen,

Weiterlesen

In Hoßkirch halten erstmals seit 55 Jahren wieder Personenzüge

/ Juli 25, 2019

Verkehrsminister Hermann eröffnet mit kommunalen Vertretern und Bahnbetreibern neugebauten Bahnhaltepunkt an der kommunalen Räuberbahn-Strecke Altshausen – Pfullendorf Letztmalig hielt am 27.09.1964 ein Personenzug am alten Bahnhof Hoßkirch-Königsegg. Danach wurde der Reisezugverkehr der Bahnstrecke Altshausen – Pfullendorf von der Deutschen Bundesbahn eingestellt. Im Beisein von Verkehrsminister MdL Winfried Hermann und

Weiterlesen