Landkreis Sigmaringen erhält 200.000 Euro Fördermittel des Umweltministeriums

26.04.2018: (PM/ABU) Der Landkreis Sigmaringen erhält für das Nahwärmenetz in 88631 Hausen im Tal 200.000 Euro Fördermittel des Umweltministeriums.

Antragsteller ist die Nahwärme Region Sigmaringen GmbH (NRS). Sie errichtet ein Nahwärmenetz mit Nutzung der Abwärme einer Biogasanlage. Zeitgleich sollen Glasfaserkabel verlegt werden. Ein Anschluss von 68 Gebäuden ist mit einer Netzlänge von 5.717 m vorgesehen.

Es ist eine gute Sache, dass sich die Gemeinde Hausen im Tal auf den Weg macht, um ein Nahwärmenetz aufzubauen und damit klimafreundlicher heizen will. Ich würde es sehr begrüßen, wenn sich möglichst viele Bewohnerinnen und Bewohner für eine regionale Versorgung entscheiden würden.

Denn so bliebe die Wertschöpfung in unserer Region. Durch die gleichzeitige Mitverlegung von Glasfaserkabel bietet sich zudem die Chance auf die wichtige schnelle Internetverbindung.

Hier geht’s zur Pressemitteilung des Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft: 2,4 Millionen Euro Zuschuss für energieeffiziente Wärmenetze

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.