Intensive Debatte des Grünen Kreisverbandes über Flächenverbrauch, sozialen Wohnungsbau, Baugesetzbuch, Dorfentwicklung und Baukultur mit Chris Kühn (MdB, links) Wolfgang Lohmiller (rechts), Ulfried Miller (BUND), grünen KommunalpolitikerInnen, Interessierten und einem vielen BürgermeisterInnen aus unserer Region.

Bauen auf der grünen Wiese?

04.02.2019 (abu/is) – Am Montagabend war ich zur Veranstaltung des GRÜNEN Kreisverbandes Sigmaringen „Bauen auf der grünen Wiese“ eingeladen. Ich finde Veranstaltungen und Dialoge wie gestern im Bad Saulgauer Stadtforum sehr wichtig. Bei der sehr intensiven Debatte über Flächenverbrauch, sozialen Wohnungsbau, Baugesetzbuch, Dorfentwicklung und Baukultur mit Chris Kühn (MdB), Wolfgang Lohmiller, Ulfried Miller (BUND), grünen KommunalpolitikerInnen, Interessierten und einem vielen BürgermeisterInnen aus unserer Region kamen viele wertvolle Aspekte zur Sprache.

Foto: Ina Schultz

Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass auch so viele BürgermeisterInnen gekommen waren. Denn sie sind die Praktiker, die vor Ort Gesetze wie den §13b BauGB umsetzen müssen. Für mich ist dieser Austausch besonders wichtig. Und es war ein sehr fruchtbarer Austausch gestern in Bad Saulgau.

Mein Ergebnis ist, dass die Schaffung von Wohnraum auf der einen Seite und Umweltschutz auf der anderen Seite verbunden werden muss, und zwar gut und sinnvoll! Ich bin mir sicher, dass auch die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister vor Ort
damit verantwortungsbewusst umgehen.

Foto: Ina Schultz

Andrea Bogner-Unden

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel