Potentialuntersuchung der Ablachtalbahn wird auch Tourismus und Raumänderungen berücksichtigen

Seit Beginn meiner Mandatstätigkeit setze ich mich sehr intensiv für die Reaktivierung der Ablachtalbahn für den Schienenpersonennahverkehr ein. Deshalb freue ich mich sehr, dass das Verkehrsministerium im April 2019 angekündigte, eine landesweite Potenzialanalyse zur Reaktivierung von stillgelegten Bahnstrecken durchzuführen und die Ablachtalbahn unter den 41 zu untersuchenden Strecken enthalten ist. Auch wenn die Ergebnisse dieser Untersuchung voraussichtlich erst im Laufe des Jahres 2020 vorliegen werden, gilt es weiterhin aktiv zu sein.

Nach einem Gespräch mit dem Verkehrsministerium Mitte Juli 2019 wandte ich mich mit zwei Abgeordnetenbriefen an das Ministerium. Denn ich halte es für äußerst wichtig, dass in der jetzigen Potentialanalyse auch die tatsächlichen Potenziale der Ablachtalbahn berücksichtigt werden. Das betrifft insbesondere die Bereiche Tourismus, den Flächendruck am Bodensee und die damit verbundene Attraktivitätssteigerung des Landkreises Sigmaringen. Im Rahmen der notwendigen Mobilitätswende kann die Ablachtalbahn so einen großen Beitrag leisten. Zudem wird die Schieneninfrastruktur im ländlichen Raum erhalten und in einem nutzungsfähigen Zustand gehalten.

Die möglichen Ausflugsverkehre zwischen Mengen und Stockach nach dem Vorbild der Räuberbahn können hierfür einen großen Beitrag leisten.

Sicher wäre es von Vorteil, wenn neben der Bevölkerung auch die kommunalen Entscheidungsträger auf Kreis- und Gemeindeebene sich mit einem deutlichen Votum für die Reaktivierung der Ablachtalbahn aussprechen und eine kommunale Trägerschaft in Erwägung ziehen und deren Voraussetzungen prüfen lassen.

In der Anlage finden Sie die ausführlichen Abgeordnetenbriefe und Antworten des Verkehrsministeriums. Hier abrufbar: https://bogner-unden.de/wp-content/uploads/2019/09/20190902_Anlage-PM-MdL-Bogner-Unden-Potentialanalyse-Ablachtalbahn.pdf

Andrea Bogner-Unden MdL

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel