Die ehemalige Lehrerin Andrea Bogner-Unden setzt sich für gerechte Bildungschancen für begabte Schülerinnen und Schüler ein.

Schülerstipendium Talent im Land

Andrea Bogner-Unden MdL wirbt für das Schülerstipendium Talent im Land

Noch bis zum 15. März 2020 können sich Schülerinnen und Schüler für das Schülerstipendium „Talent im Land“ bewerben. Der Bildungserfolg junger Menschen in Deutschland hängt nach wie vor von der sozialen und wirtschaftlichen Lage der Eltern ab. Gerade für Jugendliche aus benachteiligten Familien ist Bildung der Schlüssel zu einer selbstbestimmten und erfolgreichen Zukunft.

„Ich möchte mich für gerechte Bildungschancen für begabte Schülerinnen und Schüler einsetzen“, sagt die Grüne Abgeordnete Andrea Bogner-Unden. „Insbesondere die Lehrerinnen und Lehrer möchte ich mit meinem Aufruf sensibilisieren, auf das Schülerstipendium hinzuweisen.“

Über alle Schularten hinweg können sich Schülerinnen und Schüler, die das Abitur oder die Fachhochschulreife anstreben, für ein Stipendium bei Talent im Land bewerben. Zum Zeitpunkt der Bewerbung muss mindestens Klassenstufe 7 besucht werden und bis zum Erreichen des (Fach-) Abiturs müssen noch zwei volle Schuljahre bevorstehen (Abschluss also frühestens 2022). Förderbeginn ist der 1. September 2020.

Die mögliche finanzielle Förderung der Schülerinnen und Schüler wird durch ein begleitendes Seminarprogramm und individuelle Beratung der Jugendlichen ergänzt und sollen dabei helfen, die eigenen Begabungen zu entfalten und ihre Zukunft selbst in die Hand zu nehmen.

Einzelheiten zum Programm können unter www.talentimland.de abgerufen werden.

Andrea Bogner-Unden MdL

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel